Literaturübersetzen in Kuba: November 2017

Dem tristen deutschen November entfliehen und sich in Kuba die Köpfe heiß reden über neue Autoren, neue Bücher, neue Sprachentwicklungen. Auf der aktuell laufenden Konferenz des internationalen Übersetzer- und Dolmetscher-Dachverbands F.I.T. in Brisbane wies die kubanische Delegation noch einmal auf das XIV International Symposium on Literary Translation in Havanna hin.

Literaturübersetzer können dieses Jahr vom 21.-23. November 2017 in Kuba zusammentreffen. Näheres steht im Info-PDF des Symposiums. Auch Beiträge sind derzeit noch erwünscht – dann ermäßigt sich der ohnehin erschwingliche Teilnehmerbetrag auf 70 USD.

Vielleicht spielt ja dein nächstes Übersetzungsprojekt in der Karibik? Wo du nach so einer Konferenz plötzlich etliche Kollegen kennst, die du mit Fragen löchern kannst? Das Wertvollste an solchen Vor-Ort-Treffen sind für mich die Kontakte und die vielen neuen Impulse, die das eigene Erleben und die Erzählungen der Kollegen vermitteln. Danke an meine fröhlich netzwerkenden DVÜD-Kollegen in Brisbane für diesen verlockenden Tipp.

Übersetzerkonferenz TriKonf 2013: “Mensch und Maschine”

Kann man überhaupt noch jemandem raten, Übersetzer zu werden? Übersetzen Maschinen nicht zeitsparender, kostengünstiger und in ausreichender Qualität? Wie kann ich meine Arbeitsweise weiter verbessern, um konkurrenzfähig zu bleiben?

Als Übersetzerin für Medizin und Literatur wollte ich wissen, wohin die Reise geht und wozu die Übersetzungsmaschinen inzwischen fähig sind. Also fuhr ich vom 18. bis 20. Oktober drei Tage nach Freiburg im Breisgau zur TriKonf 2013der ersten trinationalen Übersetzerkonferenz dieser Art im Drei-Länder-Eck Deutschland / Frankreich / Schweiz, die zugleich dreisprachig lief: Französisch, Englisch, Deutsch. Wobei diese Sprachen für viele Teilnehmer lediglich die Arbeitssprachen waren.

Der Sinn und Zweck einer Übersetzerkonferenz

TriKonf 2013; Copyright by Anne Diamantidis

TriKonf 2013, Networking Night;
Copyright by Anne Diamantidis

Eines vorweg: Geschäfte kommen auf einer Konferenz in der Regel nicht unmittelbar zustande. Die Teilnehmer reisen aus aller Herren Länder zum Lernen, zum Austauschen und insbesondere zum Netzwerken an.

So gab es drei Tage lang reichlich Gelegenheit für persönlich und fachlich interessante Gespräche. Weiterlesen